Ergebnisse

BFV_Kreisliga_Allgäu

Spielbericht: Punktrunde 6. Punktspiel Saison 2018/19
Peiting – SG Hurlach/Wiedergeltingen 0:2

Wichtige Punkte zum Anschluss ans obere Drittel
Beim letzten Spiel in Peiting mussten unbedingt drei Punkte nach Hurlach/Wiedergeltingen, um den Anschluss an das obere Tabellendrittel nicht zu verlieren. In Peiting sind es immer spannende und laufintensive 90 Minuten, in denen keiner etwas zu verschenken hat.
Die erste halbe Stunde gehörte den Gästen aus Hurlach/Wiedergeltingen. Die Damen hielten konsequent ihre Positionen, versuchten möglichst genaue Pässe zu spielen und erspielten sich zahlreiche Chancen, scheiterten aber immer wieder an der Peitinger Torhüterin. Mitte der ersten Halbzeit gelang Julia Eichenlaub endlich der Druchbruch und der Ball landete im Netz. Die letzten zehn Minuten bekamen die Gastgeber mehr Spielanteile und kamen noch einige Male gefährlich vor das Tor der Gäste.

In der zweiten Hälfte begann Hurlach/Wiedergeltingen wieder sehr druckvoll und kontrollierte das Spiel. Die Damen spielten offensiv und mutig nach vorne, aber durch das laufintenvise Spiel schwanden nach ca. 20 Minuten die Kräfte. Peiting riss das Spiel mehr und mehr an sich und die Gäste hatten viel Defensivarbeit zu leisten. Jenny Trometer klärte einige Male in der Hintermannschaft und verhinderte den Ausgleich. Hurlach/Wiedergeltingen versuchte es immer wieder nach vorne und in der 70. Minute setzte sich Julia Eigenlaub nochmal durch und erzielte den so wichtigen Treffer zum 0:2. Peiting machte nochmal gewaltig Druck und Hurlach/Wiedergeltingen warf alles dagegen und mobilisierte die letzten Kraftreserven. Torhüterin Nicole Wassermann konnte in der Schlussphase noch zwei klare Torchancen der Peitingerinnen durch Glanzparaden verhindern und endlich kam der so wichtige Schlusspiff und die drei Punkte konnten mit nach Hause genommen werden.

Jetzt geht es in die Winterpause, um im Frühjahr wieder voll durchzustarten und die Aufholjagt nach oben zu beginnen.