Generalversammlung 2014

Am Freitag 27. Juni fand die ordentliche Mitgliederversammlung im Sportheim statt. 1. Vorstand Alfred Ziaja konnte den 1. Bürgermeister Norbert Führer, den 2. Bürgermeister Bernd Stapfner, die Gemeinderatsmitglieder vom Jugend- und Vereinsreferat, Ehrenvorstand Xaver Ledermann, weitere Ehrenmitglieder sowie 59 Versammlungsteilnehmer begrüßen. Ein besonderer Gruß galt dem BLSV-Kreisvorsitzenden Uli Theophiel, der nachträglich zur „Silbernen Raute“ gratulierte und dazu einen Spielball mitbrachte.

Die Berichte des 1. Vorstandes, der Schriftführerin und des Kassierer`s  enthielten im wesentlichen Arbeitseinsätze, Veranstaltungen und Zahlen im abgelaufenen Kalenderjahr. Aus den Abteilungen war, trotz mancher Probleme, viel Positives zu hören. Höhepunkt war natürlich die Meisterschaft der 1. Fußballmannschaft in der Saison 2013/14. Der 1.Vorsitzende dankte allen Mitarbeitern für den Einsatz, im Besonderen Konrad Strauß, der neun Jahre lang den Außenbereich des Sportparks und die Spielfelder gepflegt hat.
Zahlreichen Mitgliedern und Ehrenamtlichen konnte der 1. Vorstand Alfred Ziaja „Danke“ sagen.

Generlversammlung2

Silberne Vereinsnadel für 30 Jahre Mitgliedschaft:
Robert Britzelmayer, Helmut Filser, André Grünauer, Josef Kienast, Armin Leinsle, Johann Leinsle, Josef Lutzenberger, Birgitt Menhofer, Magdalena Seitz, Martin StraußGenerlversammlung3
Goldene Vereinsnadel für 40 Jahre Mitgliedschaft:
Xaver Doll, Georg Filser, Sophie Leinlse, Anneliese Reißer, Elisabeth Sigl
Vereins-Ehrentafel für 50 Jahre Mitgliedschaft:
Martin Babl und Willi Strauß

Verbandsehrungen durch BLSV:
Die Ehrennadel in Silber für Jugendarbeit im Sport erhielten:
Thomas Stocker, Anton Wassermann und Klaus Wolf.

Für Mitarbeit in der Vereinsvorstandschaft erhielten:
Die Verdienstnadel in Bronze: Nicole Wassermann, Benni Müller, Tobias Richter, Martin Strauß
Verdienstnadel in Bronze mit Kranz: Johann Schilling
Verdienstnadel in Silber: Wolfgang Reißer
Verdienstnadel in Silber mit Gold: Roswitha Müller

Anschließend stellte der 2.Vorstand Fritz Müller eine mögliche Sportheimerweiterung vor. Aufgrund der vielen Mannschaften, vor allem auch der Mädchen und Damen, sind zwei Umkleidekabinen nicht ausreichend. Dass das Sportheim eine neue Heizung und Warmwasserversorgung braucht, steht ohnehin außer Frage. Uli Theophiel erläuterte dazu die Möglichkeiten und Varianten der Bezuschussung. Wenn alle Angebote und eine finanzierbare Baugröße feststehen, soll in einer außerordentlichen  Mitgliederversammlung alles Weitere besprochen werden.

Mit der Aufforderung an alle, sich weiterhin ehrenamtlich für die Spielvereinigung einzusetzen, schloss der 1. Vorstand Alferd Ziaja die Versammlung.

Auszeichnung Silberne Raute

Silberne Raute

Am Sonntag, den 18.05.2014 war es endlich soweit  und ein lang angestrebtes Ziel vom 1.Vorstand Alfred Ziaja war erreicht. Der Spielvereinigung Wiedergeltingen e.V. wurde die Silberne Raute, das Gütesiegel des bayerischen Fußballverbandes verliehen.

Zu diesem kleinen Festakt im Sportheim konnte der 1. Vorstand zahlreiche Gäste begrüßen. Den Kreisehrenamtsbeauftragten Gerd Scheer und seinen Nachfolger Dr. Peter Wassermann, als Vertreter des Landrates Helmut Koch, den 1. Bürgermeister Norbert Führer sowie Benjamin Adelwarth, der neue Kreisspielleiter waren der Einladung gefolgt. Des Weiteren waren Frau Sigrid Kammerlander, Schulleiterin an unserer Grundschule und der Vereinsreferent Anton Weißenhorn jun. unter den Gästen. Für unseren Vereinsehrenamtsbeauftragten Thomas Strauß war Anwesenheit natürlich Pflicht, Präventationsbeauftragte des Vereins Nicole Wassermann war leider verhindert.  Natürlich war die komplette Vorstandschaft, fast alle Abteilungsleiter, Trainer und auch Schiedsrichter Anton Mayer als Gäste mit dabei.

In seiner Begrüßungsrede gab der 1. Vorstand Alfred Ziaja einen kurzen geschichtlichen Rückblick von der Gründung des Vereins in der Bahnhofsgaststätte Bissinger bis zum heutigen Standort an der Stockheimer Straße, dem Sportpark der Spielvereinigung Wiedergeltingen. Beginnend mit dem Fußball hat der Verein mit all seinen Sparten heute rund 700 Mitglieder.

Anschließend erläuterte Gerd Scheer allgemein den Erwerb des Gütesiegels.Als Grundvoraussetzung muss mindestens eine Erwachsenen-, eine Jugendmannschaft am Verbandsspielbetrieb teilnehmen und ein Schiedsrichter aktiv sein.Innerhalb eines Jahres müssen aus einem Aufgabenkatalog mit 40 Kriterien in den 4 Aufgabenfeldern Ehrenamt, Jugend, Breitensport und Prävention gegen Sucht und Gewalt, proAufgabenfeld mindestens 4 und insgesamt 24 Kriterien erfüllt werden. Die Spielvereinigung hat diese Aufgabe ohne Problem erreicht und somit konnte Alfred Ziaja die Urkunde entgegen nehmen.

In kurzen Grußworten würdigte Norbert Führer, Helmut Koch und Benjamin Adelwarth die Arbeit des Vereins und gratulierte zu dieser Auszeichnung.

Alfred Ziaja bedankte sich bei Thomas Strauß für die gute Zusammenarbeit und sein Engagement. Sein  Dank ging auch an alle, die zu diesem Erfolg beigetragen haben. Im Schlusswort forderte der Vereinsehrenamtsbeauftragte in dieser Sache weiterzumachen um das nächste Ziel, die goldene Raute, zu erreichen. Mit einem zünftigen Weißwurstfrühstück ging dieser feierliche Vormittag zu Ende.

Tischtennis Schnuppertraining

Einladung zum Tischtennis Schnuppertraining für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren!

Für wen:
Für alle Mädchen und Buben ab 8 Jahren, Jugendliche bis 18 Jahren, die Interesse am Tischtennisspielen im Verein haben oder einfach neugierig sind und es mal ausprobieren wollen.

Wo:
Mehrzweckhalle Wiedergeltingen

Wann:
Freitag, den 12. September und Freitag, den 19. September
jeweils von 18:00 bis 19:30 Uhr

Was ist mitzubringen:
Falls vorhanden Tischtennisschläger, wenn nicht sind für das Schnuppertraining aber auch genügend Schläger vorhanden.

Das Schnuppertraining wird von aktiven Spielern der Spielvereinigung geleitet. Falls ihr Spaß am Tischtennis habt und im Verein weitermachen wollt, könnt ihr gerne auch an unserem regulären Jugendtraining teilnehmen.

Die Spielvereingigung Wiedergeltingen freut sich auf zahlreiche und rege Teilnahme.

1. Spieltag der neuen Saison

Kommenden Sonntag (17.08) ist es endlich soweit:
Die neue Saison in der A-Klasse Allgäu II startet!

Anpfiff ist in Wiedergeltingen um 15:00 Uhr gegen den FSV Kirchdorf (Die II. Mannschaft startet um 13:15 Uhr). Die Spielvereinigung hofft bei bestem Fussballwetter auf zahlreiche Zuschauer zum ersten Derby in der neuen Liga.